Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Kurzerklärung

Chlamydien

Die Infektion mit Chlamydien zählt zu den häufigsten sexuell übertragbaren Krankheiten (STDs: sexually transmitted diseases).

Beschreibung für: Chlamydien

Erreger der Chlamydien-Infektion ist eine Bakterienart, die meist durch ungeschützten Geschlechtsverkehr übertagen wird. Junge Frauen sind dabei besonders gefährdet. Manchmal leiden infizierte Männer und Frauen unter wässrig-eitrigem Ausfluss oder Brennen während des Wasserlassens. Außerdem können sich Augen und später Gelenke entzünden. Häufig treten jedoch keine Symptome auf, sodass Männer und Frauen Überträger der Krankheit sein können, ohne es zu wissen. Bei Frauen kann die Infektion im schlimmsten Fall zur Unfruchtbarkeit führen, auch das Risiko von Eileiter-Schwangerschaften ist erhöht. Wird der Erreger z.B. durch eine Urinuntersuchung früh genug erkannt, kann die Infektion mit Hilfe einer Antibiotikatherapie meist erfolgreich behandelt werden. 

Unser(e) Test(s) zu diesem Thema:

Geschlechtskrankheiten





Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen ein. 

Diese Daten benötigen wir, damit wir Sie in unserem Newsletter persönlich ansprechen können. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder