Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Hepatitis C

Bei Hepatitis C handelt es sich um eine virusbedingte Leberinfektion, die über das Hepatitis-C-Virus (HCV) übertragen wird.

Wie wird Hepatitis C übertragen und welche Symptome können auftreten?

Übertragen wird das Virus über Blut sowie die gemeinsame Nutzung von Nadeln oder Spritzen bei Drogenabhängigen und über Geschlechtsverkehr. HCV gehört damit zu den sog. sexuell übertragbaren Krankheiten (STDs: sexually transmitted diseases). Die akute Infektion äußert sich mit Abgeschlagenheit, grippeähnlichen Symptomen und Gelbsucht. Über 80 % der Fälle verlaufen jedoch ohne Symptome und das Risiko einer Ausbildung der chronischen Hepatitis ist deutlich größer. Eine Leberzirrhose sowie Leberkrebs können die Folgen sein. Gegen Hepatitis C kann man sich im Gegensatz zu Hepatitis A und B nicht impfen, die Infektion ist jedoch behandelbar. Eine Infektion mit HCV lässt sich über die Bestimmung der spezifischen Antikörper gegen HCV nachweisen.

Verwandte Themen:

Passende Tests:

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse ein.

* Pflichtfelder