Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Kurzerklärung

Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Liegt eine Nahrungsmittelunverträglichkeit vor, ist der Körper nicht in der Lage, bestimmte Nahrungsbestandteile zu verdauen bzw. über den Stoffwechsel zu verwerten.

Beschreibung für: Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Die Nahrungsbestandteile bzw. deren bakterielle Abbauprodukte lösen dann typische Symptome wie beispielsweise Blähungen, Durchfall und Bauchschmerzen aus. Die häufigsten Nahrungsmittelintoleranzen sind die Laktose-, die Fructose- sowie die Histamin-Intoleranz. Die Laktose- sowie Fructose-Intoleranz werden meist durch den H2-Atemtest diagnostiziert, die Histamin-Intoleranz durch einen Bluttest.

Unser(e) Test(s) zu diesem Thema:

Laktose-Intoleranz

Fructose-Intoleranz

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen ein. 

Diese Daten benötigen wir, damit wir Sie in unserem Newsletter persönlich ansprechen können. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder