Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Granulozyten

Die Granulozyten gehören zur Gruppe der weißen Blutkörperchen (Leukozyten) und sind v.a. für die Bekämpfung von Bakterien, Parasiten und Pilzen verantwortlich.

Wo entstehen die Granulozyten und was bewirkten sie?

Sie werden im Knochenmark gebildet. Eine bakterielle Infektion führt als Folge der Immunabwehr zu einer Erhöhung der Granulozyten-Werte im Blut. Im sog. Differentialblutbild (im großen Blutbild) werden die Granulozyten gemessen. Als Marker für die Entzündung des Darms, sowohl durch Infektionen als auch durch chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa), wird die Calprotectin-Konzentration im Stuhl gemessen. Sie korreliert mit der Anzahl der Granulozyten im Darm.

Verwandte Themen:

Passende Tests:

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse ein.

* Pflichtfelder