Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Kurzerklärung

Impfstatus

Die Ermittlung des Impfstatus zeigt den Impfschutz an.

Beschreibung für: Impfstatus

Bei jedem dritten Erwachsenen im Alter von 30 - 40 Jahren besteht ein unzureichender Impfschutz gegen Wundstarrkrampf, Kinderlähmung, Keuchhusten, Masern, Mumps, Röteln oder Diphtherie. Mit zunehmendem Alter steigt diese Zahl sogar weiter an. Es gerät immer mehr in Vergessenheit, dass Impfungen regelmäßig aufgefrischt werden müssen. Doch nicht jeder Organismus reagiert auf jede Impfung gleich. Der Erfolg hängt von vielen Faktoren wie Alter, Gewicht, eingehaltenem Impfschema, früherer Infektion und rechtzeitig erfolgter Auffrischung ab. Es kann also vorkommen, dass trotz Impfung kein ausreichender Impfschutz besteht. Ein Bluttest verschafft Ihnen Gewissheit.

Ein Bluttest verschafft Ihnen also Gewissheit.

Unser(e) Test(s) zu diesem Thema:
 

Impfstatus

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen ein. 

Diese Daten benötigen wir, damit wir Sie in unserem Newsletter persönlich ansprechen können. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder