Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Hochsensitives CRP

Das C-reaktive Protein (CRP) wird in der Leber gebildet und ins Blut abgegeben. Es gehört zu den sogenannten Akut-Phase-Proteinen.

Hochsensitives CRP

Diese sind Eiweiße im Blut, deren Konzentration im Rahmen akuter Entzündungsreaktionen kurzfristig ansteigt. Erhöhte Werte finden sich u.a. bei Infektionen, Tumoren, operativen Eingriffen, Herzinfarkt und M. Crohn. Das CRP wird u.a. zur Beurteilung des Schweregrades entzündlicher Erkrankungen herangezogen. Das hs CRP (hochsensitives CRP) wird zur Risikoabschätzung bei arteriosklerotischer Erkrankungen wie z.B. für einen Herzinfarkt bestimmt. So zeigen kontinuierlich erhöhte Werte ein deutlich erhöhtes Risiko für einen Herzinfarkt, vergleichbar mit dem eines erhöhten LDL-Cholesterins.

Sport-Check-Up

Verwandte Themen:

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse ein.

* Pflichtfelder