Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Androgener Haarausfall

Der androgene Haarausfall ist die häufigste Form des Haarausfalls (Alopezie). Die Gene spielen eine entscheidende Rolle.

Androgener Haarausfall

Sowohl Männer als auch Frauen können vom androgenen Haarausfall betroffen sein. Veranlagungsbedingt reagieren die Haarfollikel mit steigendem Alter empfindlich auf männliche Sexualhormone (Androgene), wodurch die Haare ausfallen. Die Ausbildung der Geheimratsecken sowie die Glatzenbildung beim Mann sind typisch für den androgenen Haarausfall.

Verwandte Themen:

Passende Tests:

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse ein.

* Pflichtfelder