Besser verstehen, mehr wissen

In unserem Lexikon finden Sie detaillierte Informationen zu den wichtigsten Begriffen rund um die Labormedizin – so umfassend wie nötig und so verständlich wie möglich. Sollten Sie Fragen haben, auf die Sie hier keine Antwort finden, nehmen Sie gern Kontakt zu uns auf!

Kurzerklärung

Thrombosen

Thrombosen zählen zu den Gefäßerkrankungen, bei denen sich ein Blutgerinnsel (Thrombus) in einem Blutgefäß bildet.

Beschreibung für: Thrombosen

Diese unerwünschte Gerinnungsreaktion des Blutes führt dazu, dass der Blutstrom behindert wird. Thrombosen können zwar in allen Gefäßabschnitten auftreten, meist sind jedoch die Beinvenen betroffen. Die schwerwiegendste Komplikation der Beinvenen-Thrombose ist die Lungenembolie, die mitunter tödlich verlaufen kann. Sind Arterien betroffen, spricht man von einer arteriellen Thrombose. Je nach Lokalisation der arteriellen Thrombose kann diese einen Herzinfarkt oder einen Schlaganfall auslösen. Ursache der gesteigerten Gerinnung können genetische Faktoren oder erworbene Gerinnungsstörungen bei Infekten, Operationen oder Immobilisation sein. Ein Bluttest deckt eine vermehrte Gerinnbarkeit des Blutes auf und es können gezielte Handlungsempfehlungen gegeben werden.

Unser(e) Test(s) zu diesem Thema:

Gerinnungsstörungen

Newsletter abonnieren

In unserem Newsletter informieren wir Sie einmal im Monat kostenlos über folgende Themen: Gesundheit und Vorsorge, Ernährung und Nährstoffe & Labormedizin und –diagnostik. Als Dankeschön für Ihre Anmeldung erhalten Sie eine Übersicht der empfohlenen Vorsorge-Untersuchungen.

Um den Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mailadresse sowie Ihren Vor- und Nachnamen ein. 

Diese Daten benötigen wir, damit wir Sie in unserem Newsletter persönlich ansprechen können. Selbstverständlich behandeln wir Ihre Daten gemäß der Datenschutzrichtlinie.

* Pflichtfelder